Heimrauchmeldealarm - angebrannte Speisen

Datum: 14.01.2019 Alarmierungszeit: 21:02 Einsatzort: Kärntnerlandstraße

Am Montag, dem 14.01.2019 um 21.02 Uhr wurde die Feuerwehr Strassburg mittels Sirenenalarm zu einem Brandeinsatz alarmiert. Die Einsatzmeldung lautete: Heimrauchmeldealarm in der Kärntnerlandstraße.

 

Durch aufmerksame Nachbarn wurden die Alarmsignale von Rauchmeldern eines Mehrparteienwohnhauses vernommen. Mittels Schiebeleiter wurde in der betroffenen Wohnung Nachschau gehalten und eine Rauchentwicklung in der Küche entdeckt. Da niemand öffnete, wurde eine Türöffnung und ein Innenangriff unter schwerem Atemschutz vorgenommen. Die Rauchentwicklung wurde durch am Herd vergessene Speisen verursacht. Das angebrannte Essen wurde ins Freie gebracht und die Wohnung belüftet.

 

Im Einsatz standen
FF - Strassburg (RLFA 2000, SLF-A mit 16 Mann)
Polizeiinspektion Strassburg und Weitensfeld (2 Fahrzeuge mit 4 Mann)