VU Fahrzeugbrand

Datum: 10.10.2015 Uhrzeit: 15:00 Ort: Straßburg

Übungsannahme: Fahrzeugbrand

Übungsziel: Bewusstseinsbildung Fahrzeugbrand, Handhabung von Kleinlöschgeräten, Wärmebildkamera und HDLG Oertzen

Übungsablauf: Nach dem Antreten vor dem Rüsthaus wurde unserer Jugengruppe der richtige Umgang mit Kleinlöschgeräten, mit Schwerpunkt Feuerlöscher erklärt. Weiters wurde von den Betreuern der Aufbau von Löscher, das Verbrennungsdreieck, der Unterschied zwischen Flamm- Brenn- und Zündpunkt, der Umgang mit den einzelnen Kleinlöschgeräten und der HDLG - Oertzen erklärt. Um das neu erlernte Wissen zu festigen, rückten wir nach der Alarmierung durch MTF-A Straßburg, mit RLF-A Straßburg zu einem Fahrzeugbrand im Gemeindegebiet aus. Am Einsatzort angekommen rüsteten sich die Kameraden, nach einer Lageerkundung durch den Fahrzeugkommandanten, mit Pulver- und Schaumlöscher aus und begannen unverzüglich mit der Brandbekämpfung. Nach kurzer Einsatzzeit konnte das erste Mal "Brand Aus" gegeben werden und wir konnten das Fahrzeug neu entzünden um anschließend den Unterschied in der Brandbekämpfung mit unserer HDLG Oertzen vorzuzeigen. Auch hier konnten wir durch die richtige Vorgangsweise der jungen Kameraden wieder sehr schnell "Brand Aus" geben. Mit Hilfe der Wärmebildkamera wurde das Fahrzeug abschließend nochmalig auf mögliche Brandherde kontrolliert.

Im Übungseinsatz standen
FF - Strassburg (RLFA 2000, MTFA  mit 12 Mann)