Wiesen- & Waldbrandübung

Datum: 20.10.2019 Uhrzeit: 14:00 Ort: St.Johann

Übungsannahme: Entstehender Wiesen- & Waldbrand


Übungsziel:  Einschulung und praktisches Arbeiten mit den Kleinlöschgeräten, Bewusstseinsbildung Wiesen-&Waldbrandentstehung, Aufbau eines Brandschutzes

Übungsablauf: 

Am Sonntag, dem 20.10.2019, wurde die Feuerwehrjugend Straßburg telefonisch zu einem Brandeinsatz alarmiert. Unverzüglich rückte unser MTFA zur Lageerkundung aus. Am Einsatzort angekommen, wurde das Ausmaß ersichtlich. Es hatte sich ein Haufen aus Baumschnittabfällen entzündet und das Feuer drohte ostseitig auf den angrenzenden Wald und westseitig auf ein angrenzendes Wohnhaus überzugreifen. Somit entschloss sich die Übungseinsatzleitung zusätzlich die Feuerwehrjugend Gurk zu alarmieren. Die darauffolgende Einsatzmeldung für beide Wehren lautete „Wiesen- bzw. Waldbrand in St.Johann “

 

Unverzüglich rückten RLFA und SLFA Straßburg, sowie TLFA und LF Gurk zum Einsatzort aus.

 

Die Aufgabe unsere Wehr bestand nun darin, dass Sie den westseitigen Brandschutz aufbaute und im Anschluss dann mit der Brandbekämpfung mittels C-Hohlstrahlrohr begann.

 

Zwischenzeitlich wurden von den Betreuern die benötigten Kleinlöschgeräte, die Feuerpatschen, ein Löschrucksack und die Einreißhaken hergerichtet. Diese wurden dann den jungen Kameraden erklärt, vorgeführt und von Ihnen auch ausprobiert.

Nach erfolgreicher „Brand Aus“-Meldung durch die Übungseinsatzleitung, ließ unser JF-Kommandant die anwesende Mannschaft noch zu einer Abschlussbesprechung antreten.

 

Wir bedanken uns hiermit herzlichst bei der Familie Leitgeb für das zu Verfügung gestellte Brandobjekt und die stärkende Jause. Ebenso bedanken wir uns bei der JF Gurk für die Mitgestaltung dieser Übung.


Im Übungseinsatz standen
FF - Strassburg (RLFA 2000, SLFA, MTFA mit 14 Mann)

FF - Gurk (TLFA, LF mit 11 Mann)