Tag der Sicherheit

Datum: 21.05.2016 Uhrzeit: 09:00 Ort: Hauptplatz

Am Samstag, dem 21.05.2016, fand der Tag der Sicherheit der FF – Strassburg in Verbindung mit dem Gesunde Gemeinde Tag und Stadtlauf der Stadtgemeinde Strassburg am Hauptplatz statt.

 

Der Tag der Sicherheit begann um 09 Uhr mit einer Vorführung der Feuerwehrjugend. Ein Brand eines kleinen Holzhauses wurde von den jungen Mitgliedern bekämpft. Dazu wurde eine Versorgungsleitung von einem Hydrant zum RLFA 2000 aufgebaut und eine B-Zubringerleitung mit zwei C-Angriffsleitung zur Brandbekämpfung aufgebaut.

 

Beim Tag der Sicherheit hatte die Bevölkerung die Möglichkeit die Informationsstände der Polizei (mit Alkomaten, Schnelltester und Radarpistole), des Roten Kreuzes (mit Defibrillator), der Rettungshundestaffel Feldkirchen und der Bergrettung Hemmaland zu besichtigen. Von der FF – Strassburg konnten ebenfalls alle Einsatzfahrzeuge am Hauptplatz besichtigt werden.

 

Ganztags wurde ein Wettbewerb im Bierkistensteigen abgehalten, bei dem die Teilnehmer von der Bergrettung Hemmaland und dem SRF-K (Schwerem Rüstfahrzeug – Kran) der FF – St. Veit / Glan gesichert wurden. Landeshauptmann-Stellvertreterin Dr. Beate Prettner und LAbg. Bürgermeister Franz Pirolt versuchten sich ebenfalls beim Bierkistensteigen.

 

Zu Mittag wurde von der Hundestaffel Feldkirchen eine Vorführung dargeboten. Besonders aufmerksam verfolgten die Besucher um 14 Uhr die Personenbergung beim Kriegerdenkmal durch die Bergrettung Hemmaland.

 

Um 15.30 Uhr folgte das Highlight des Tages: Eine Verkehrsunfallübung der FF - Strassburg und dem Roten Kreuz. Auf dem Hauptplatz kollidierten zwei PKW mit einem stehenden LKW. Ein Fahrzeug begann zu brennen und im Zweiten wurden zwei Personen eingeschlossen. Mittels Hochdrucklöschgerät des MTF-A wurde der Fahrzeugbrand bekämpft. Dabei konnte die Wirksamkeit dieses Gerätes der Bevölkerung vorgeführt werden. Die verletzten Personen wurden mittels hydraulischen Rettungsgeräts und in Absprache mit dem Roten Kreuz aus dem Wrack befreit. Der Lenker wurde nach der Türöffnung gerettet. Für eine schonende Rettung des zweiten Verletzten wurde das Dach des Fahrzeuges entfernt und eine Bergung mittels Bergebrett vorgenommen.

 

Wir bedanken uns für die gute Zusammenarbeit bei der Polizeiinspektion Strassburg, dem Roten Kreuz Ortsstelle Gurk, der Rettungshundestaffel Feldkirchen, der Bergrettung Althofen/Hemmaland und der FF – St.Veit/Glan.

 

Des Weiteren bedanken wir uns bei der Stadtgemeinde Strassburg für die gute Zusammenarbeit und Unterstützung bei der gemeinsamen Veranstaltung.
Ganz besonders bedanken wir uns bei der Bevölkerung für den zahlreichen Besuch und freuen uns auf die nächsten Veranstaltungen!