Brandeinsatzübung

Datum: 31.10.2016 Uhrzeit: 19:00 Ort: Strassburg

Übungsannahme: Brand im Altstoffsammelzentrum der Stadtgemeinde Strassburg

Übungsziel: Brandbekämpfung mit verschiedenen Löschmitteln, Schulung gefährlicher Stoffe


Übungsablauf:
 Nach Eintreffen des Übungseinsatzleiters beim Altstoffsammelzentrum stellte sich heraus, dass ein Teil des Sondermülllagers, Restbestände von Feuerwerkskörpern und der Sperrmüllcontainer im Brand geraten sind. Sofort wurde mit dem Hochdruckschnellangriff vom RLFA 2000 eine Brandausbreitung auf den angrenzenden Holzabfallcontainer verhindert. Gleichzeitig wurde das Mittelschaumrohr aufgebaut und mit schwerem Atemschutz das Sondermülllager eingeschäumt. Die restliche Mannschaft begann mit einem C-Rohr die Brandbekämpfung beim Sperrmüllcontainer. 

Vom angrenzenden Gurkfluss wurde vom SLF-A eine B-Zubringleitung zum RLFA aufgebaut und ein Atemschutzreservetrupp bereitgestellt. Nach Fertigstellung der Zubringleitung wurde der Wasserwerfer in Stellung gebracht. Daraufhin versammelte sich die Mannschaft beim RLFA . Es wurde erklärt und gezeigt  wie mittels Wasserwerfer Schaum aufgebracht werden kann.

Anschließend gab es eine Besichtigung und Einweisung des Altstoffsammelzentrums. 
Nach erfolgter Schlussbesprechung konnte die Mannschaft wieder ins Rüsthaus einrücken.


Im Übungseinsatz standen
FF - Strassburg (RLFA 2000, SLF-A, MTF-A mit 16 Mann)