Brandeinsatzübung

Datum: 01.10.2018 Uhrzeit: 19:00 Ort: Hauptstraße

Übungsannahme: Brand einer Hackschnitzelanlage. Eine Personen wird vermisst.


Übungsziel:
Retten der vermissten Person. Brandausbreitung verhindern und schützen der Nebengebäude, Bekämpfen des Brandes


Übungsablauf:
Gleich nach der Lageerkundung wurde von RLFA 2000 ein Atemschutztrupp zur Menschenrettung in den Einsatz gestellt. Mittels Schleifkorbtrage wurde die Person aus der Hackschnitzelanlage getragen und den nachalarmierten Kräften des Roten Kreuzes übergeben. Die Mannschaft des SLF-A baute eine Wasserversorgung von dem naheliegenden Gurkfluss zum RLFA 2000 auf.  Mittels mehreren Angriffsleitungen wurde der Brand umfassend bekämpft und die Nebengebäude geschützt.

Nach erfolgreichem Übungsverlauf wurde „Brand aus“ gegeben und die Mannschaft konnte nach der Schlussbesprechung wieder ins Rüsthaus einrücken.


Wir bedanken uns bei Harald Schlintl für die zur Verfügung Stellung des Übungsobjektes.


Im Übungseinsatz standen
FF - Strassburg (RLFA 2000, SLF-A, MTF-A mit 15 Mann)