Übungen - Freiwillige Feuerwehr Straßburg


Tischlereibrandübung

Datum: 04.06.2018 Uhrzeit: 19:00 Ort: Badstraße

Übungsannahme: Tischlereibrand mit einer vermissten Person

 

Übungsziel: Retten der vermissten Person, Verhinderung der Brandausbreitung auf die Nebengebäude sowie Aufbau einer Versorgungsleitung von einem Bach

 

Übungsablauf: Sofort nach Lageerkundung wurde ein Atemschutztrupp mit dem Retten einer vermissten Person beauftragt. Die Person konnte im Bereich der Lackiererei aufgefunden und mittels Rettungstuch ins Freie gebracht werden. Zum vorbeugenden Brandschutz wurden mehrere Angriffsleitungen und das Hydroschild eingesetzt.

In der Zwischenzeit, wurde durch die Mannschaft des SLF-A die Tragkraftspritze beim Liedingerbach in Stellung gebracht und die Versorgungsleitung zum RLFA 2000 hergestellt.

Des Weiteren wurde der Wasserwerfer zur Brandbekämpfung in Betrieb genommen.

Wir wurden während unserer Einsatzübung zu einem Einsatz Verkehrsunfall auf der B93 Höhe Kaindorf alarmiert. Nach dem Einsatz wurden die Gerätschaften von der Übung versorgt und im Rüsthaus fand die Schlussbesprechung statt.

 

Wir bedanken uns bei der Firma Oberascher für die zur Verfügung Stellung des Übungsobjektes.

 

Im Einsatz standen
FF - Straßburg (RLFA 2000, SLF-A, MTF-A mit 15 Mann)