MRAS Übung

Datum: 21.02.2020 Uhrzeit: 19:00 Ort: Pisweg

Übungsannahme: Personenrettung im steilen Gelände.


Übungsziel:
Personenrettung im steilen Gelände. Arbeiten mit Schleifkorbtrage und Bergebrett. Beübung der Rettungstechniken mit Expressflaschenzug und ablassen über Schiebeleiter mit Sicherung über Abseilacht oder Halbmastwurf Sicherung am Anschlagpunkt. Beübung der Seil- und Knotentechniken: Achterknoten, Halbmastwurfsicherung, Mastwurf, Sackstichknoten, Prusik Klemmknoten. Zusammenarbeit mit der Nachbarfeuerwehr Pisweg.


Übungsablauf:
Der MRAS-Trupp (Menschen Rettung und Absturz Sicherung) wurde von der FF Pisweg zur Personenrettung in Ihr Einsatzgebiet gerufen. Die Einsatzmeldung lautete: Mehrere verletze Personen im unwegsamen Gelände. Einsatzort war der Ortsteil Föbing in Pisweg. Schon auf der Anfahrt zum Einsatzort rüstete sich unser MRAS Trupp aus.

Die erste verletzte Person wurde gemeinsam mit den Kameraden der FF Pisweg in der Schleifkorbtrage versorgt und über die Schiebeleiter aus dem steilen Gelände gesichert abgelassen.

Zur zweiten Verletzten Person musste der MRAS Trupp in steiles Gelände absteigen. Danach wurde der Verletzte in der Schleifkorbtrage versorgt und mit der Expressflaschenzugtechnik auf die oben liegende Fortstraße gezogen, wo er den Rettungskräften übergeben wurde.

Nach Beendigung der Übung wurde die Ausrüstung überprüft und die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt.


Wir bedanken uns bei der FF - Pisweg für die Einladung zur gemeinsamen Übung und die gute Verpflegung nach der Übung.


Im Übungseinsatz standen
FF - Strassburg (SLF-A mit 7 Mann)