MRAS Übung

Datum: 22.10.2020 Uhrzeit: 18:00 Ort: Strassburg

Übungsannahme:

 Personenrettung aus der Tiefe und Personenrettung aus der Höhe

Übungsablauf:  

Szenario 1

Einsatzmeldung:  Eine Person ist in sehr steilem Gelände abgestürzt

Einsatzort:  Bereich Schloss Strassburg

Übungsablauf:   MRAS Trupp Gurktal errichtete mittels Seilwinde SLF Strassburg eine Seilbahn über der Absturzstelle des Verletzten. Die Retter konnten so gesichert zum Verletzten abgelassen werden.

Die Rettung wurde einmal mit der Schleifkorbtrage und einmal direkt am Mann durchgeführt.

 

Szenario 2

Einsatzmeldung: Paragleiter ist abgestürzt und verletzt in einem Baum hängen geblieben

Einsatzort: Bereich Schloss Strassburg

Übungsablauf:  MRAS Trupp Gurktal ist über Schiebeleitern zum Verletzen aufgestiegen hat diesen dann am Baum gesichert. Mittels statischen Tragseilen wurde eine Seilbahn zur Schrägseilbergung errichtet.

So konnte der verletzte durch den Retter direkt am Mann sicher abgelassen werden.

 

Übungsziele:

Knotenkunde (Achterknoten, Halbmastwurf, Mastwurf, Prusikknoten, arbeiten mit Bandschlingen,)

Rettungstechnik mit Schleifkorbtrage und direkt am Mann

Errichtung einer Seilbahn für die Schrägseiltechnik mittels Seilwinde und statischen Tragseilen

Arbeiten mit Schiebeleitern (aufstellen, sichern ….)

 

Im Übungseinsatz standen:

MRAS Trupp Gurktal

FF - Strassburg (SLF-A und RLF-A, mit 6 Mann)

FF – St. Georgen / Strassburg (mit 5 Mann)