MRAS Übung

Datum: 23.01.2020 Uhrzeit: 19:00 Ort: Schloss

Übungsannahme: Personenrettung


Übungsziel:
Retten einer verletzten Person aus der Höhe. Beübung der Seil- und Knotentechnik: Achterknoten, Halbmastwurfsicherung, Mastwurf, Sackstichknoten, Prusik Klemmknoten. Arbeiten mit Bandschlingen zum Aufbau eines Stand- bzw. Sicherungs- und Abseilplatzes. Aufbau eines Flaschenzuges zur Personenrettung. Beübung der Sicherungstechniken: Sicherung am Standplatz, Sicherung am Mann und gesichertes Abseilen aus der Höhe.


Übungsablauf:
Der MRAS-Trupp (Menschen Rettung und Absturz Sicherung) wurde zu einer Personenrettung am Schlossgelände (Innenbereich Hauptturm) alarmiert.

Unser Übungsbefehl lautete: "Verletzte Person auf einer Wartungsplattform. Kann nicht selbstständig absteigen".

Nach kurzer Lageerkundung, durch die Übungseinsatzleitung, rüstete sich unser Trupp mit den benötigten Gerätschaften aus. Nach dem Aufstieg auf die Plattform wurde die verletzte Person erstversorgt und ein Stand- bzw. Abseilplatz errichtet. Mit der Flaschenzugtechnik wurde dann die verletzte Person mit dem Retter abgeseilt und den Rettungskräften übergeben.


Im Übungseinsatz standen
FF - Strassburg (SLF-A, MTF-A mit 5Mann)