Technische Übung Verkehrsunfall

2021-10-18

19:00

St. Johann

Übungseinsatzmeldung:

Verkehrsunfall mit Landwirtschaftlichem Gerät

„Radfahrer durch Ladegut verschüttet“

Übungsannahme:

Im Kreuzungsbereich einer Zufahrt zur B93 musste ein Traktorgespann stark abgebremst und ein Ausweichmanöver eingeleitet werden, dabei haben sich am Anhänger transportierte Rundheuballen gelöst und einen Radfahrer unter sich begraben.

Mittels Hebekissen, Unterbauhölzern und dem Hydraulischen Rettungsgerät (Spreizer) konnte der am verletzten Liegende Heuballen soweit stabilisiert und vom Verletzten gehoben werden.

Durch die große mechanische Einwirkung auf das Fahrrad ist eine Querstrebe gebrochen und hat den Unterschenkel des Verletzten durchbohrt. Mittels Rettungsschere und Bolzenschneider wurde die Strebe vom Fahrrad getrennt und die Wunde durch die anwesenden Rettungskräfte versorgt.

Übungsziele:

Ausleuchten und Absicherung der Unfallstelle

Verhalten bei Einsätzen auf Verkehrswegen

Arbeiten mit Hebekissen und Hydraulischen Rettungsgeräten

Sicherung von Ladegut

 

Wir bedanken uns recht herzlich bei Familie Leitgeb für die zur Verfügungstellung der landwirtschaftlichen Geräte und die Mitwirkung bei der Übung.

Share on facebook