MRAS-Übung Personenrettung aus Turm

2022-09-15

18:00

Straßburg

Am Donnerstag, den 15. September um 18:00 Uhr fand eine MRAS-Einsatzübung zum Thema Personenrettung aus einem Turm statt.

Die Übungseinsatzmeldung lautete: Zwei Arbeiter bei Wartungstätigkeiten in Turm tief abgestürzt.

An der Übungseinsatzstelle bot sich folgendes Bild:
Eine Person ist rund 20 Meter tief in einem Turm abgestürzt. Eine weitere Person verfing sich, beim Rettungsversuch auf halber Höhe in gespannten Seilen. Ein Zugang von unten in den Turm war nicht möglich, lediglich durch eine Wartungstüre im obersten Bereich des Turmes gelang der Zugang.

Unverzüglich seilten sich Retter bis nach ganz unten ab und begannen mit der Ersten Hilfe. Zeitgleich wurde ein zweiter Fixpunkt hergestellt und ein weiterer Retter seilte sich zu den in den Seilen hängenden Verletzten ab. Dieser wurde schnellst möglich gegen ein weiteres Abstürzen gesichert und in weiterer Folge nach unten am Seil gerettet.

Die zweite verunfallte Person musste im Anschluss mittels Korbschleiftrage und Flaschenzug aus der Tiefe des Turmes über ein Wartungspodest gerettet werden.

 

Im Anschluss wurde noch das Augenmerk auf die Knotenkunde gelegt und intensiv beübt.

Share on facebook